Mittwoch, August 27, 2014

DIY Patchworktäschchen

Hier zeige ich euch, wie ich mein Patchworktäschchen von gestern gemacht habe. Ich habe ca. 38 Stoffstreifen in der Größe 12 x 2,5 cm mit dem Rollschneider zugeschnitten.
Immer 2 davon habe ich dann hintereinander an der schmalen Kante zusammengenäht. Die Streifen an der Naht auseinander schneiden, dass sie nicht mehr zusammenhängen. Diese Duos dann wieder an den schmalen Kanten mit einem anderen Duo zusammennähen. Und das so lange, bis man alle Streifen zu einem langen Streifen zusammengenäht hat. Beim Zusammennähen die Naht immer am Anfang und Ende verriegeln, sonst geht sie bei der kurzen Strecke schnell wieder auf.
Den langen Streifen in der Mitte durchschneiden, dass man 2 gleichlange Streifen hat. Jetzt die beiden Streifen längs mit einer Nahtzugabe von ca. 3-4 mm zusammennähen. Diesen Stoffstreifen wieder in der Mitte durchschneiden und längs zusammennähen. Darauf achten, dass die kurzen Nähte nicht direkt übereinander liegen, sondern versetzt sind.
Ich hatte dann am Ende einen Patchworkstreifen, der aus 8 Stoffreihen bestand. Darauf habe ich dann das Täschchen-Schnittmuster gelegt und den Streifenstoff zugeschnitten.
Jetzt das Täschchen ganz normal weiter nähen. Meines ist 19 cm breit und 13 cm hoch.

Kommentare:

druetken hat gesagt…

WOW...das sieht toll aus!!!
Danke für's zeigen! :o)

Ganz liebe Grüße, Doris!

Claudia Gerrits hat gesagt…

Sieht so toll aus! Das mit dem Zusammennähen nebeneinander und dann wieder auseinander schneiden hab ich zwar nicht verstanden ;-) aber im Notfall frag ich da nochmal nach!! :-)
:-* Claudi

Sabine/Dino-Bären hat gesagt…

SUper! DAnke für deine Erklärung, muss das aber direkt mal machen, so theoretisch ist mir das auch nicht ganz klar. Aber es juckt schon in den Fingern... ;O)

LG Sabine

Elster hat gesagt…

Lach Beate
Du bist wieder schnell , nach dem 2 lesen hatte ich es verstanden .
Danke für die Anleitung
Lg Leni

Oma macht das schon hat gesagt…

Vielen Dank für´s zeigen.
Liebe Grüße
Nähoma

Evi hat gesagt…

Fröhliche, bunte Farben, ein schönes Täschchen.
LG Evi

Yvonne hat gesagt…

Das sieht so hübsch aus :) Ich liebe diese bunten und fröhlichen Farben. Und danke für deine Erklärung, mal sehen ob ich das auch so hinbekomme :) Hast du dir schon mal überlegt deine Kunstwerke etwa auf einer Bastelmesse auszustellen, mit roll up und allem was dazugehört :) Ich wäre jedenfalls ein begeisteter Besucher :)

Micha hat gesagt…

Hallo Beate!
Liebe Dank für das tolle DIY. Jetzt kann es endlich den Resten an den Kragen gehen. Ich habe 2 kleine Kisten voll, die langsam überquellen. So sehen die viel besser aus!
LG Micha

made-by-anke hat gesagt…

Oh wie toll - das muss ich nach meinem Urlaub mal versuchen - habe zwar nicht so tolle Stoffreste wie du,, aber ich denke, das geht auch mit meinen ;-)

Trotzdem.. eins habe ich noch. habe nämlich das mit dem nebeneinander zusammennähen und dann wieder auseinanderschneiden nicht verstanden.
Würdest du es mir -für dumme- vielleicht nochmals erklären? Lieben Dank....
:* Anke

Birgit hat gesagt…

Hallo Beate,
danke für die die tolle Anleitung,
habe mein erstes Täschchen genäht.
Liebe Grüße, Birgit

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...